14 charmante Dörfer, in denen man sich absichtlich verlieren kann

This post is also available in: Spanisch, Englisch

Dörfer mit Reiz in Spanien

1. Bárcena Mayor (Cantabria)

In einem kleinen Flusstal des Argoza, innerhalb des Naturparks Saja-Besaya, finden wir dieses charmante Dorf, mit einer Bevölkerung von 77 Personen. Im Jahr 1979 wurde dieses Dank der gut erhaltenen Berghäuser als historisch-künstlerisches Komplex ernannt.

Pueblos con Encanto - Bárcena Mayor
Arrow
Arrow
Slider
Fotos de Another Bag, More Travel, Los pueblos más bonitos de España y La otra forma de viajar.

2. Valverde de los Arroyos (Guadalajara)

Valverde de los Arroyos ist Teil der so genannten Pueblos Negros de Guadalajara (= Schwarzen Dörfer von Guadalajara). Wir haben von Valverde de los Arroyos schon in einem früheren Artikel gesprochen. Neben der schwarzen Architektur des Dorfes (reich an Schiefer und Lieferant der natürlichen Resourcen), muss auch der Hauptplatz des Dorfes hervorgeboben werden. Der am besten erhaltene Platz in der ganzen Region und natürlich auch „Las Chorreras de Despeñalagua“ (nacheinander folgende Wasserfälle), die in der Nähe der Stadt liegen.

Pueblos con Encanto - Valverde de los Arroyos
Arrow
Arrow
Slider
Fotos de Pueblos arquitectura negra

3. Anento (Zaragoza)

Eine Kleinstadt in der Provinz von Zaragoza, mit etwa 1oo Einwohnern. Ein charmantes Dorf in dem man die Ruhe, die Natur und die Schönheit der Strassen geniessen kann. Ausserdem setzt sich das Kulturerbe auch von den Resten der alten Burg aus dem vierzehnten Jahrhundert, einer romanischen Kirche aus dem dreizehnten Jahrhundert und einer kleinen Kapelle zusammen.

Pueblos con Encanto - Anento
Arrow
Arrow
Slider
Fotos de Los pueblos más bonitos de España

4. El Castell de Guadalest (Alicante)

Castell de Guadalest ist ein kleines Ort, welches nur 65 Kilometer mit dem Fahrzeug von Alicante entfernt liegt. Diese Kleinstadt, die schon in der islamischen Zeit existierte, ist wegen ihres malerischen Schlosses, von welchem man die Umrisse des Guadalest Tales und ihres Stausees sehen kann, bekannt. Im Jahr 1974 wurde dies als historisch-künstlerisches Werk erklärt.

Arrow
Arrow
Slider
Fotos de Web TV Solutions y Wikipedia

5. Pampaneira (Granada)

Es ist unfair nur Pampaneira zu benennen und nicht alle charmanten Dörfer, die die Alpujarra Granadina formen. Vor allem das Trio, welches von Capileira, Bubión und Pampaneira, die stufenförmig am Barranco de Poqueira (=  an der Schlucht von Poqueira) liegen. Alle haben ihre ursprüngliche Architektur erhalten (perfekt an das Gelände und Klima der Region angepasst). Die weissen malerischen Dörfern ergeben auf der Naturlandschaft etwas attraktives.

Arrow
Arrow
Slider

6. Ansó (Huesca)

Im Landkreis von Jacetania, in der Provinz von Huesca, befindet sich die an Nord-Frankreich grenzende Stadt, mit einer eigenen Sprache, dem „ansotano“, einer Varietät des aragonischen Dialektes. Die einzigartige Architektur dieses Dorfes macht es, das zwischen den Häusern, ganz schmale Gänge, die sogenannten „arteas“, entstehen. Ihre Breite liegt bei ca. 50 cm und bildet so ein einzigartiges Merkmal  dieser kleinen und originellen Stadt.

Arrow
Arrow
Slider
Fotos de Los pueblos más bonitos de España

7. Pedraza (Segovia)

Pedraza ist eine mittelalterliche und ummauerte Kleinstadt, die voll von wunderschönen Ecken ist. Wir finden hier Paläste und prahl geschmückte Herrenhäuser, die im sechzehnten Jahrhundert angefangen wurden zu bauen und die in einem sehr guten Zustand erhalten sind. Auch finden wir hier historische Überreste der Verteidigungsanlage der Stadt, wie z. B. die Mauer, einer defensiven Schiessscharte und das Haupttor zur Stadt.

Arrow
Arrow
Slider
Fotos de Neticola Photography

8. Patones de Arriba (Madrid)

Eines der repräsentativsten Proben der „schwarzen Architektur“ der  “Schwarzen Dörfer“. Dies wurde in diesem Artikel auch schon in der Rubrik von „Valverde de los Arroyos“ erwähnt.  Diese Kleinstadt, die als Kulturstadt ernannt wurde, ist in dem schönen Tal von Jarama gebettet und verfügt über eine alte Kapelle aus Mitte des siebzehnten Jahrhunderts. Diese Kapelle wird derzeit als Touristeninformations-Büro benutzt und verfügt auch über ein Schiefertafel-Öko-Museum , in dem die Architektur der Gegend zu erkären versucht wird.

Arrow
Arrow
Slider

9. Deià (Islas Baleares)

Deiá befindet sich in der Sierra de Tramuntana auf der Insel von Mallorca, neben dem Mittelmeer und in einer Landschaft, die von Olivenbäumen, Eichen und Kiefern umgeben ist. Ein charmantes Dorf mit Steinhäusern in denen wir e Ruhe und Entspannung haben können. Wir können jedoch auch die schönen Umgebung geniessen.  Deiá befindet sich ca 5o km mit dem Fahrzeug von Mallorca entfernt, so dass dies eine gute Idee ist, in dieser Tour auch  Valldemossa und Sóller zu besuchen.

Arrow
Arrow
Slider

10. Castellfollit de la Roca (Gerona)

Das National Geographic Magazin platzierte Castellfollit de la Roca unter den 10 besten Orten der Welt mit den besten Aussichten.  Es ist sensationell dieses charmante katalanische Dorf am Rande der Klippe (die über ein km lang ist), welches durch Eruptionen geformt ist, zu besichtigen. Castellfollit de la Roca befindet sich im Naturschutzpark in der vulkanischen Zone von Garrocha, mit einer einzigartigen Landschaft, die durch die pulsierenden Vulkanaktivitäten vor mehr als tausend Jahren entstanden sind.

Arrow
Arrow
Slider

11. Albarracín (Teruel)

Mittelalterliche Stadt und Tor zur Bergkette, die ihr den Namen gibt. Zwischen den Schluchten und Tälern finden wir das charmante Dorf, welches jahrhundertlang unzugänglich war. Es handelt sich hier um eine ummauerte Anlage, dessen Altstadt durch gepflasterte Strassen, aus rötlichen Häusern und einem wunderschönen Aussichtspunkt neben der Kathedrale, geformt wird.

Arrow
Arrow
Slider

12. Morella (Castellón)

Im Norden der Provinz von Castellón finden wir Morella. Wunderschöne Strassen und viele interessante Orte die zu besuchen sind, wie z. . die  Burg, seit dem dritten Jahrhundert vor Christus bewohnt, die Kirche von Santa Maria la Mayor oder die mittelalterlichen Mauern, die mit ihrer Länge von zwei Kilometer die Stadt mit 10 Türmen und 7 Türen umgeben. Morella verfügt auch über eine ausgezeichnete Gastronomie, welche in den Monaten von Januar bis März hervorgehoben werden muss, weil in diesen Monaten die Trüffelzeit beginnt und der gastronomische Tourismus beginnt.

Arrow
Arrow
Slider

13. Frigiliana (Málaga)

Frigiliana verdient es unter den charmanten Dörfern zu liegen. Dies Dank ihrer weiss gekalkten Wände und ihrer engen Strassen mit einer grossen Schönheit. Als eins der weissen Dörfer von Málaga etikettiert und kulturistisches und historisches Werk seit 2014 ernannt. Das historische Zentrum, welches sehr gut erhalten ist, ist das maurische Erbe, welches im Laufe der Zeit in der Stadt hinterlassen wurde.

Arrow
Arrow
Slider

14. Medinaceli (Soria)

Wir schliessen unsere Liste der charmanten Dörfer mit Medinacel ab. Wir haben über Medinaceli in unserem Artikel Unterwegs essen: Die besten Strassen-Restaurants gesprochen. Medinaceli liegt in der Kreuzung des Tales von Jalón und dem Tales von Arbujuelo und war Teilungsgrenze zwischen Christen und Moslems. Die ganz engen Gassen müssen hervorgeboben werden. Hier kan man die Mauern auf beiden Strassenseiten mit ausgestreckten Armen berühren.

Arrow
Arrow
Slider
Fotos de Pablo Cabezos

También podría interesarte:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *