Der Torcal von Antequera: ein geologisches Laberinth in Malaga

This post is also available in: Spanisch, Englisch

Málaga verbirgt einen magischen und auch fast unbekannten Ort: der Torcal von Antequera.

Vielleicht ist es auch diese Diskretion, die ihren Charme zu halten gemacht hat , aber heute wollen wir mit Felsen über 150 Millionen Jahre alt Nähe dieses Wunder der Natur zu erhalten. Wir fliegen nach Antequera !

El Torcal de Antequera

Wir befinden uns in einer natürlichen Umgebung mit 1.171 Hektar karstiger Landschaft.  Dies ist wohl die eindrucksvollste Landschaft Europas. Durch die Winderosion sind erstaunliche Formen im Kalkstein zu sehen. Diese Formen stammen noch aus der Jurazeit (sekudären Ära), als dies noch ein langer Seeweg zwischen dem Golf von Cadiz und dem von Alicante war.  Danach kam die Tertiär-Ära und mit ihr ein Aufstieg der Kalkablagerungen, was zu dem heutigen Torcal führte.

Der Torcal von Antequera ist sehr reich an Erdspalten, Höhlen, Grotten und anderen unterirdischen Formen, die durch die Einwirkung des Regenwassers geformt worden sind. Von all diesen Formationen sind zur Zeit nur etwa hundert dieser Höhlen/Grotten erforscht worden.

El Torcal de Antequera - 1 El Torcal de Antequera - 2

Die tiefste senkrechteste Erdspalte ist die Sima de la Unión, mit ca. 225 Metern Tiefe.

Jedoch sind auch die Sima Azul mit ihren 115 Metern und die Sima de la Mujer mit ihren 90 Metern Höhe zu betonen.

Bei den horizontalen Erdspalten finden wir die Cueva del Toro mit sehr interessanten Fundstätten. In der Cueva del Toro werden die bedeutendsten prähistorischen Stätten aus der Jungsteinzeit bis hin zur Kupferzeit aufbewahrt.

Neben der Cueva del Toro gibt es andere Fundstätten, die die Anwesenheit des Menschen aus dem Mittleren Neolithikum reflektieren, wie die Cueva de la Cuerda, die Sima del Hoyo, dem Hoyo del Francés, dem Hoyo del Tambor, der Fuente de la Higuera und der Cueva de Marinaleda. Die Cueva de la Marinaleda scheint als Begräbnisstätte verwendet worden zu sen.

El Torcal de Antequera - 5

El Torcal de Antequera - 6

Es gibt auch Hinweise, die die Anwesenheit der Römer in dieser Gegend beweist, in dem die Vorteile der geologischen Ressourcen des El Torcal als Mauerwerk für die zu erbauenden Städte genutzt wurde. Und auch die Araber waren wärend einer langen Zeit in dieser Gegend. Der Beweis hierfür führt zur Torre Vigía, die in den 70iger durch einen Blitz zerstörrt wurde.

Die menschliche Präsenz war im El Torcal permanent, bis im letzten Jahrhundert Las Sepulturas, das letzte bekannte Dorf in dieser Zone, verlassen wurde.

El Torcal de Antequera - 3

Der Naturpark verfügt über mehrere Wanderwege für die öffentliche Nutzung, die jeder Besucher frei und ohne um Erlaubnis zu fragen, benutzen kann. Zwei dieser Wege  sind sogar mit Kinderwagen oder Rollstuhl zugänglich.

Darüber hinaus bietet das Besucherzentrum El Torcal Alto eine professionelle  Führungen an. Bei dieser Führung wird die Route der Ammoniten hervorgehoben. Eine Strecke die zweieinhalb Stunden dauert und über einen eingeschränkten Bereich läuft. Hier können wir einige Wunder der Region wie zum Beispiel El Pilon von Inkwell, die Figur des Sombrerillo, Klüfte wie die Sima Rasca oder die Ruinen des Hauses Juan Ramos, ehemaliger Steinmetz, geniessen. Auf der offiziellen Webseite von El Torcal de Antequera können Sie weitere Informationen über den Führungsdienst, Fahrpläne und Tarife finden. Wir können auch andere Aktivitäten kennenlernen wie z. B. den Besuch bei der Sternwarte.

El Torcal de Antequera - 4

Um zum Schluss zu kommen möchten wir es nicht vermissen hervorzuheben, dass el Torcal de Antequera seit Juli 2016 neben der Dólmenes de Antequera, von welchen wir schon in einem vorherigen Artikel gesprochen haben und der Peña de los Enamorados, ein Kalksteinfelsen, der seinen Namen von einer Legende erhalten hat, von der UNESCO als Weltkulturerbe ernannt wurde. Die Legende der Peña de los Enamorados = Felsen der Liebenden, ( er Christ und sie Maurin) sagt, dass diese  es bevorzugten, sich das Leben vom höchsten Punkt des Felsens zu nehmen, anstatt durch die ihre Familie festgenommen zu werden. Dieser Felsen ist auch als “El Indio de Antequera ” bekannt, weil seine Form an den Kopf eines liegenden Indianers ähnelt.

Pena de los Enamorados

Wählen Sie Ihre Route durch die Naturlandschaft  des Torcal de Antequera aus und begeben Sie sich in dieses felsige Labyrinth. Sie durchqueren die Launen der Natur und regen den Reiz Ihrer Fantasie an.

También podría interesarte:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *