Tárbena: ein kleines Stück Mallorca im Herzen von Alicante

This post is also available in: Spanisch, Englisch

In der Region von Marina Baja, in Alicante, zwischen Feldern, Tälern und Bergen finden wir ein kleines Stück Mallorca. Es handelt sich hier um die Bevölkerung von Taberna.

Tárbena, en Alicante

Tárbena, in Alicante

Um nach Tárbena zu gelangen, muss man es sich vornehmen, da sie in keiner touristischen Route ausgeführt ist. Wenn man dorthin geht, fühlt man sich Mallorca nahe. Die Nutzung der valenzianischen Sprache mit balearischem Akztent, die Verwendung von „sa“ anstatt von „la“ oder die Herstellung der hausgemachten mallorquinischen Streichwurst ( = Sobrasada) oder der Ensaimada (= typisches Blätterteiggebäck aus Mallorca) sind nur einige Fallen, damit wir glauben, dass wir auf die Balearen gereist sind. Auch finden wir hier viele Namen die aus Mallorca stammen und die ihre Bewohner mit Stolz auf ihren Ausweisen zur Schau stellen.

Unsere Frage jedoch ist: was passiert in Táberna, damit uns alles an Mallorca erinnert? Nun, im Jahre 1609 nacht der Vertreibung der Mauren von der iberischen Halbinsel, war Tárbena, ein Dorf mit arabischer Herkunft, so gut wie menschenleer und die Anbaufelder unbenutzt. Die Bevölkerung ging nach Mallorca, um „pagesos“ (= reiche Leute) zu finden, die dieses fruchtbare Land wieder bevölkern konnten. Aus Santa Margalida kamen viele Familien, deren Nachfolger immer noch in Alicante leben, die ihre kulturellen Merkmale in diesem Gebiet hinterliesen.

Der Charme dieser Stadt ist einzigartig. Die Lage unschlagbar. Im Innenland vom Raubbau, der in einigen Teilen der Küste gelebt wird, entfernt, laden wir Sie ein, diese Ecke in Alicante, mit ihrer wunderbaren Landschaft, kennenzulernen. Sie werden einen guten Geschmack nach Authentizität im Mund haben, jedoch auch, wie es nicht anders sein kann, nach Sobrasada (= Streichwurst).

También podría interesarte:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *