Warum Sie diesen Sommer unbedingt Menorca besuchen müssen

This post is also available in: Spanisch, Englisch

Was können wir in Menorca sehen und machen

Das bekannteste von Menorca, und das Erste was uns in den Sinn kommt, wenn wir an diese Stadt denken, sind ohne Zweifel die Mittelmeerstrände. Strände mit warmen und klarem Wasser. Ideal um Ruhe zu haben oder Wassersport zu treiben.

que ver en Menorca

Der bekannteste Strand ist die Playa Macarella. Ein wunderschöner Strand mit kristalklarem Wasser und feinem weissen Sand. Von hier aus können wir in nur fünf Minuten auch den kleinen Strand Macarelleta erreichen. Ein kleiner Strand, deren Zugang ein bisschen kompliziert ist, aber eine unvergleichbare Schönheit hat. In beiden Stränden ist es ratsam, Taucherbrillen mitzunehmen. So können Sie die Meeresfauna- und –flora besichtigen. Es ist unmöglich einen Strand zu finden, dessen Wasser klarer ist als hier (siehe u. a. Bild).

turismo menorca

Tatsächlich jedoch sind alle Strände und Buchten der Insel schön. Sie haben jedoch einen sehr schwierigen Zugang, weil es nicht so viele öffentliche Verkehrsmittel gibt. Daher empfehlen wir Ihnen, ein Fahrzeug zu mieten. Haben wir Ihnen schon erzählt, dass wir in der Mietwagenbranche arbeiten?  Da wir hiervon schon gesprochen haben, geht es jetzt jedoch in unserem Menorca-Artikel weiter.

Neben den Strandbesuchen gibt es noch weitere Sachen, die wir in Menorca machen können, wie z. B. Denkmäler zu besuchen. Das berühmteste und eindrucksvollste ist wohl die Navetas. Megalithische Grabdenkmäler, die wir vor allem im Inneren der Insel zu finden sind. Sie sind aus Stein und haben einen umgekehrten Schliff. Hervorzuheben ist die Naveta de Tudons, die im Jahr 14oo vor Christus erbaut wurde und ein Klassiker auf der Liste der Sehenswürdigkeiten in Menorca ist.

Es gibt zwei Gemeinden die wir in Menorca hervorheben und unbedingt besucht werden müssen: Mahón und Ciudadela.

Mahon ist eine kosmopolitische Stadt mit einer grossen festlichen Atmosphäre. Sie können jedoch auch die wunderbaren Gebäude wie z. B. den Orfeón Mahónes (= Theater), den Ateneo Cientifico, Literario und Artístico (= Wissenschaftliches, Literarisches und Artistisches Museum), den Teatro Principal (= Staatstheater) oder die Kathedrale besuchen. Dies ist ein Ort um spazieren zu gehen, Leute kennen zu lernen, Einkäufe zu tätigen oder einfach nur zum Hafen zu gehen und dort von den atemberaubendem Blick auf das Mittelmehr Genuss zu haben. Als Hauptstadt von Menorca ist diese Stadt die bevölkerungsreichste und von hier aus können wir den Kontrast zwischen der Landschaft im Süden und Norden der Insel vergleichen.

Ciudadela ist wegen ihrer Denkmäler und traditionellen Kunst eine Stradt von grosser Schönheit. Nach Mahón ist sie die bevölkerungsreichste Stadt und ist derzeit Sitz des Bistums der Insel. Wenn wir durch Ciudadela spazieren gehen, können wir nicht nur das Rathaus (welches im neunzehnten Jahrhundet auf dem ehemaligen Königspalast erbaut wurde) bewundern , sondern auch die Kathedrale, den Hafen (auch als Freizeitort genutzt) oder den Castell de Sant Nicolau.

Qué hacer en Menorca

Den Naturliebhabern teilen wir mit, dass Menorca seit 1993 ein Biosphärenreservat ist und über viele Grünflächen verfügt,  wie z. B. der Parque Natural de la Albufera d’es Grau (= Naturpark Albufera d’es Grau ). Ein Beispiel für die Mittelmeer- Biosphäre, wo wir viele Vogelarten wie z. B. den Seeadler, den Milan, den Zwergadler, Kormorane oder  Enten entdecken können. Wir finden auch einige alte geologische Formationen.

Einen wirklich atemberaubenden Blick finden wir bei Nacht auf die Canteras Lihitica (= Líthica Steinbrüche) deren Scheinwerfer auf das Tonstein reflektieren. Einfach nur Kunst!

Wollen Sie mehr Sachen in Menorca machen? Es wäre unverzeihlich die Insel zu verlassen, ohne eins der typischen landwirtschaftlichen Dörfer zu besuchen und das traditionelle Fest, wie das Fest von Sant Joan, zu geniessen. Hier sind die Protagonisten die einheimischen Pferde-Rassen.  Auch können wir die Insel nicht verlassen ohne einige traditionelle Tänze zu geniessen oder ein Stück Handwerkskunst aus Menorca zu kaufen. Aber das beste dieser Dörfer ist zweifelslos die Gastronomie mit ihren einheimischen Gerichten, Wurstarten, Desserts….

In  Menorca gibt es Platz für jede Art von Tourismus. Es gibt Orte für Leute die Abenteuer suchen, da es hier viele Alternativen für verschiedene Wassersportarten gibt. Für die Nachtschwärmer gibt es eine grosse Auswahl an Diskotheken. Wenn Sie es jedoch ruhiger bevorzugen und nur schwimmen und etwas Erfrischendes auf einer Hängematte zu sich nehmen wollen, ist Menorca natürlich auch der ideale Platz.

También podría interesarte:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *