7 Ausflüge in Alicante, die Sie sicherlich im Frühling machen wollen

This post is also available in: Spanisch, Englisch

Fuentes del Algar

http://www.lasfuentesdelalgar.com

Natürliche Gegend mit einem hohen Erhaltungsgrad des ökologischen Reichtums und mit Tourismusdienstleistungen und Umwelt-Erziehung-Programmen. Dies ist ein echter Themenpark in dem die Bedeutung des Wassers als ökologische, wirtschaftliche und kulturelle Ressource beigebracht wird. Der Besuch besteht aus einem 1,5 km langen Rundgang entlang des Flussbettes des Algar (= “Höhle” auf Arabisch). Wir sehen hier die Entstehung der Karstlandschaft; spektakuläre Wasserfälle; zahlreiche Quellen die aus dem Fels spriessen und “tolls” (= angestautes Wasser), in welchen man im reinen und kristallklarem Wasser ein erfrischendes Bad zu sich nehmen kann. Früher wurden diese Bäder als “Quelle der Gesundheit” betrachtet. Weiter geht es sodann entlang des alten Dammes, dem imposanten jahrhundertalten Kanals und endet in den Bewässerungsgräben, die heute noch aktiv sind.

Fuentes del AlgarInsel von Tabarca

Nur 22 km von der Küste von Alicante entfernt befindet sich die letzte bewohnte Insel von Valencia, die Insel von Tabarca, die 2012 nur 61 Einwohner zählte. Heute sind die Mauern, die die Stadt umgeben, als historisches Kulturerbe ernannt worden. Um diese zu erreichen ist es am einfachsten, sich ein Taxi-Boot von Santa Pola aus zu nehmen. In nur wenigen Minuten erreichen wir diese einzigartige Meeres-Reserve mit einer einzigartigen Umgebung. Wir können hier tauchen und somit den typischen Caldero von Tabarca geniessen.

TabarcaDer Castell de Guadalest

Die Stadt Guadalest, die schon seit der islamischen Zeit existiert, ist wegen ihres malerischen Schlosses sehr beliebt. Von hier aus hat man eine Sicht auf das Tal und ihr Reservoir. Dies ist eins der 14 Dörfer, welches wir schon in unserer Liste der charmantesten Dörfer Spaniens  inbegriffen haben. Im Jahr 1974 wurde es zum kunst-historisches Erbe erklärt

Castell de guadalestVillajoyosa

Küstenstadt mit einer grossen Schönheit. Ihre ummauerte Altstadt wird durch das Wasser des Flusses Amadorio gebadet, und ihr Panorama präsentiert eine malerische Landschaft mit bunt bemalten Häusern. Die Fassaden der Häuser wurden bunt gemalt, damit die Seemänner die die Küste erreichten, die Stadt leicht ausfindig machen konnten.

VillajoyosaDer Palmeral von Elche

Der Palmeral von Elche ist der grösste Palmenwald in ganz Europa. Schon in der Prähistorie konnten man an diesem Ort Palmen finden, aber die arabische Präsenz in Spanien verwandelte diesen definitiv zum Schutzgebiet dieses Baumes. Die Muslimen bildeten Gärten und förderten so den Anbau. Heute finden wir hier ca. 200.000 Palmen. Der Palmeral von Elche wurde durch die UNESCO als Weltkulturerbe ernannt.

Palmeral ElcheVía Verde Agost-Maigmó

www.alicantenatura.es/via-verde-agost-maigmo/

Der Frühling ist eine gute Zeit, um das Fahrrad zu benutzen. Die “via verde” (= grüner Weg) Agost-Alcoy ist ein Radweg, der über eine alte Eisenbahnlinie führt, die nie benutzt wurde. Während wir diese Strecke befahren, durchqueren wir eine wunderschöne Naturlandschaft. In ihrer Länge von 22 km finden wir keine steilen Wege oder Rampen. Darüber hinaus eignet sich dieser Weg für jedes Lebensalter und kann zur Fuss oder mit dem Rad erkundet werden.

Via Verde AgostDinoPark

http://www.dinopark.es/

Der Dino-Park, der sich in einer angenehmen Umgebung des Botanischen Gartens Cactus d’Algar befindet, ist ein Park, der uns in die Dinosaurier-Ära versetzt. Wir spazieren neben robotisierten Dinosauriern in ihrer vollen Lebensgrösse und einer natürlichen Umgebung, die von Tönen und Schildern begleidet werden. Das Angebot vervollständigt sich mit einem 3D-Kino, Kinder-Vergnügungspark und einer didaktischen Route.

Dinopark

También podría interesarte:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *