Die Bier- und Tapasroute durch die Märkte von Madrid

This post is also available in: Spanisch, Englisch

Die gastronomische Unterhaltung ist sehr angesagt. Schon immer hat es uns gefallen ausser Haus zu Essen, aber in den letzten Jahren sind neue Vorschläge erschienen, die wunderbar sind, wenn Sie die Tapas mögen.

Die traditionellen Lebensmittelmärkte wurden dazu umgewandelt, dass die Kunden die eigenen Produkte frisch aus dem Markt probieren, dies alles mit einem Getränk begleitet. Und wir sprechen nicht nur davon Tische, Stühle und Terrassen aufzustellen, sondern diese Stände in authentische Bars umzuwandeln, die ihre eigene Speisekarte und aufwendigen Tapas anbieten. Es ist schwierig Restaurants zu finden, wo die Marktprodukte zum Label gemacht werden.

Die gastronomischen Märkte, die die Marktprodukte im Sinne von „Street Food Trucks“ verbinden, haben sich vermehrt, da sie in sehr kurzer Zeit sehr in Mode gekommen sind. Dies sind Einkaufsmärkte, in denen Aktivitäten und Shows gezeigt werden. Ohne Zweifel jedoch ist das Essen die Nummer 1.

Der San Miguel Markt

Dieser Markt steht auf dem gleichnamigen Platz und befindet sich in unmittelbarer Nähe der Plaza Mayor. Dieser Markt sticht deshalb hervor, weil er seine Eisenstruktur behalten hat, die mehr als hundert Jahre alt ist. Ohne auf seine Berufung als traditioneller Markt zu verzichten, konzentriert er sich eher auf den täglichen Einkauf. Er verfügt über Thresen in denen man die Produkte der Stände mit einem Getränk probieren kann. Die Produktqualität, Produktvielfalt und seine Standlage haben ihn zum grössten touristischen Punkt der Tapas von Madrid gemacht.

Adresse: Plaza de San Miguel, s n, 28005 Madrid

Telefon: (+34) 915 42 49 36

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Sonntag von 1o.oo Uhr bis 24.oo Uhr und Donnerstag, Freitag und Samstag von 1o.oo Uhr bis 2.oo Uhr

Offizielle Webseite:  www.mercadodesanmiguel.es

Mercado de San Miguel en Madrid

Der San Fernando Markt

Es befindet sich im Viertel von Lavapies und ist ein wenig von den anderen Märkten entfernt, was sich somit auch in den Preisen erkennbar macht. Er ist wohl der traditionelleste Markt im Viertel. Wir finden hier neben den traditionellen Ständen auch Buchhandlungen, Kunsthandwerksläden und Bekleidungsgeschäfte. Es werden auch kulturellen Aktivitäten angeboten. Er ist zwar nicht so populär wie die anderen Märkte dieser Liste, aber er ist immer voll.

Adresse: C / Embajadores 41, 28012 Madrid

Öffnungszeiten:Montag von 9.oo Uhr bis 14.oo Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9.oo Uhr bis 21.oo Uhr Freitag von 9.oo Uhr bis 23.oo Uhr Samstag von 9.oo Uhr bis 23.oo Uhr und Sonntag von von 11.oo Uhr bis 17.oo Uhr

Offizielle Webseitewww.mercadodesanfernando.es

Mercado de San Fernando en Lavapies

Der Markt von San Idelfonso

Während sich die vorgenannten Märkte auf das Konzept der Lebensmittelmärkte basieren, finden wir in diesem Fall einen Lebensmittelmarkt im „Street Food Stil“. Er befindet sich in Fuencarral und hat drei Etagen mit 18 gastronomischen Ständen, drei Getränkebars, zahlreiche Tische und Stühle und zwei teilweise überdachte Terreassen. Ausserdem ist dies ein sehr lebendiger Markt, da zahlreiche thematische Events, wie z. B. Showcookings, Präsentationen von Städten und anderen Events die im Zusammenhang mit der Kultur, Mode und Kunst zu tun haben, stattfinden. Hervorzuheben ist der solidarische Mittwoch, wo jede Woche, zusammen mit einer NGO Veranstaltungen stattfinden, in denen versucht wird Geld zu sammeln.

Adresse: C / Fuencarral 5, 28004 Madrid

Telefon: (+34) 91 559 13 00.

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Sonntag von 1o.oo Uhr bis 24.oo Uhr und Donnerstag, Freitag und Samstag von 1o.oo Uhr bis 2.oo Uhr.

Offizielle Webseite:  www.mercadodesanildefonso.com

Mercado de San Idelfonso en MadridDie Platea Madrid

Die ist wohl das grösste gastronomische Zentrum Europas und zählt mit einigen der besten Köche der kulinarischen Szene. Ein hochwertiges kulinarisches Angebot mit viel Auswahl im Restaurant Format und Tapas Format. Hier werden auch verschiedene Shows angeboten. Er ist fast 6.ooo qm gross und wir können Zugang von Goya, Hermosilla und Marques de Zurgena haben. Er verteilt sich in zwei Etagen, drei Parterren und einem „süssen Bereich“.  Wir empfehlen Ihnen den Eingang von Goya, damit Sie durch dir Fruchtgänge spazieren können und die spektakuläre Qualität und Vielfalt geniessen können.

Adresse: C/Goya 5-7,  28001 Madrid

Telefon: (+34) 91 577 00 25.

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Sonntag von 12.oo Uhr bis 0.3o Uhr Donnerstag, Freitag, Samstags und an Vortagen von Feiertagen von 12.oo Uhr bis 2.3o Uhr.

Offizielle Webseite:  plateamadrid.com

platea madrid

Der Huerto de Lucas

Er mischt den 100 %igen Bioprodukt-Markt (= d. h. solche Produkte, bei denen die Verwendung von Pestiziden, Herbiziden und Kunstdünger vermieden wird) mit einer Kantine, die die eigenen frischen und ökologischen Produkte in der Küche widergeben.  Dieser Markt wird auch als Werbeplattform für verschiedene Aktivitäten genutzt, die den Respekt für die Umwelt fördern sollen.

Adresse: C/San Lucas, 13. 28004 Madrid

Telefon: (+34) 91 513 54 66.

Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 1o.oo Uhr bis 2o.oo Uhr Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag von 10.oo Uhr bis 24.oo Uhr und Sonntag von 11.oo Uhr bis 17.oo Uhr

Offizielle Webseite:  elhuertodelucas.com

Huerto de Lucas

Der Markt von San Antón

Er befindet sich im Viertel von Chueca und hat sich von einem Strassenmarkt in einen Referenzpunkt für alle Gourmets entwickelt. Er verbindet hochwertige Lebensmittel, einschliesslich ungewöhnlicher Produkte, die in den Läden von Madrid nicht üblich sind, mit einer Tapaszone und Terrasse. Ausserdem finden wir in der dritten Etage ein Restaurant mit einer Speisekarte, die die Marktprodukte –wie sollte es auch anders sein- anbietet. Wir finden hier den „Cooking de la Cocina de San Antón” (= Kochen aus der Küche von San Antón) in der Sie das Produkt, egal ob Fleisch oder Fisch, aussuchen und dieses sodann vom Personal im Restaurant mit verschiedenen Beilagen oder Sossen vorbereitet wird.

Adresse: C/Augusto Figueroa 24, 28004 Madrid

Telefon: (+34) 91 330 07 30.

ÖffnungszeitenErster Stock (traditioneller Markt) von Montag bis Samstag von 1o.oo Uhr bis 22.oo Uhr und Sontag von 1o.oo Uhr bis 15.oo Uhr Gastro Bar von Montag bis Sonntag von 1o.oo Uhr bis 0.3o Uhr Zweiter Stock (Show-Küche / Essen zum Mitnehmen) von Montag bis Sonntag von 11.oo Uhr bis 24.oo Uhr Ausstellungshalle von Montag bis Donnerstag von 11.oo Uhr bis 21.oo Uhr und Freitag und Samstag von 11.oo Uhr bis 23.oo UhrDritter Stock (Restaurant mit Terrasse) von Sonntag bis Donnerstag von 10.oo Uhr bis 24.oo Uhr und Freitag, Samstags und vor Feiertagen von 10.oo Uhr bis 1.3o Uhr

Offizielle Webseite:  www.mercadosananton.com

Mercado de San AntonMadrid Productores

Der Schlachthof von Madrid beherbergt am letzten Wochenende jeden Monats diesen Lebensmittelmarkt in dem es möglich ist, die Produkte direkt von den Besitzern zu erhalten. Er zählt auch mit einer Tapas Zone, in der man die angebotenen Lebensmittel und Getränke der beteiligten Unternehmen probieren und im Hintergrund Musik hören kann. Dieser Ort dient auch für Workshops, Kurse und Kinder Aktivitäten.

Adresse: Plaza de Legazpi 8, 28045 Madrid

Telefon: (+34) 622 255 851.

Die nächsten Ausgaben: 30. April und 1. Mai, 28. und 29. Mai 18. und 19. Juni und 24. und 25. September 2016

Offizielle Webseite:  http://mercadoproductores.es/

Madrid Productores

Der Monclora Markt

Gastronomischer Raum im Universitätsviertel. Neun gastronomische Punkte in einem multifunktionalem Raum mit drei Etagen in dem auch ein umfangreiches Kulturprogramm angeboten wird, wie z. B. HandwerkWorkshops, Ausstellungen und Musikkonzerte

Adresse: C/Hita 10, 28015 Madrid

Telefon: (+34) 915 49 60 08.

Öffnungszeiten: Täglich von 8.oo Uhr bis 24.oo Uhr Feiertage bis 2.oo Uhr

Offizielle Webseite:  mercadomoncloa.es

Mercado MoncloaDer Buena Vida Mark

Markt für lokale Landwirte wo  jeden Sonntag Bio-Lebensmittel, Handwerksprodukte angeboten werden. Viele regionale Hersteller stellen ihre Produkte hier aus und tausende von Menschen kaufen diese.  Es werden auch Workshops angeboten die versuchen, die lokale Tradition wie z. B. das Brotbacken, Herstellung von Käse und Bier wieder aufzurufen. Normalerweise steht dieser Markt beim Rastro (= Flohmarkt) aber ab dem 17.04.2016 steht er an einem neuen Standort.

Telefon: (+34) 915 49 60 08.

Offizielle Webseite:  www.labuenavida.cc

Mercado La Buena Vida

Der Barceló Markt

Dies ist der letzte eröffnete Markt. Seit Ende 2015 ist die zweite Etage des Barceló Marktes in den Cooking Barceló umgewandelt worden. Hier finden wir Geschäfte die die Vorkostung anbietet. Man kann hier den tagtäglichen Einkauf an den traditionellen Ständen machen und ausserdem auch an einigen Ständen essen und trinken. Es entsteht die Philosophie der erschwinglichen Preise, die sehr typisch in der Marktgegend sind.

Adresse: C / Barcello 6, 28004 Madrid

Telefon: (+34) 91 447 55 50.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.oo Uhrbis 21.oo Uhr und Samstag von 9.oo Uhr bis 15.oo Uhr

Offizielle Webseite:  mercadobarcelo.es

Cooking Barcelo

También podría interesarte:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *