Joan Miró, ein Künstler in Mallorca

This post is also available in: Englisch

Mallorca ist wirklich ein schönes Land; an manchen Orten findet man immer noch die Frische der ersten Tage der Schöpfung, die wir in den besuchten Umgebungen von Paris nicht gefunden haben. “Joan Miró, 1948.

Miro, en su estudio de Mallorca

Miro, in seinem Studio in Mallorca

Aus mallorquinischer Familie, wurde Joan Miró in Barcelona im Jahre 1893 geboren. Nachdem er für eine Weile in Paris gelebt hat und seine künstlerichen Tendenzen bereichert hattte, beschloss er nach Mallorca umzuziehen, wo er schliesslich im Jahre 1983 starb.
Wir sprechen hier über einen im Ausland bekanntesten spanischen Avantgarde-Künstlers aller Zeiten, der mit der Insel seit seiner Kindheit eine besondere Symbiose lebte. Die Verbindung mit der Insel wurde durch seine Ehe mit Pilar Juncosa verstärkt. Auf Mallorca sah Miró wie seine Träume wahr wurden: ein eigenes Atelier. Ein befreundeter Architekt entwarf dieses für ihn. Er lies von der Malerei ab und widmete sich der Keramik, der Gravierung und der Lithografie.

Joan Miró, Mallorca

Joan Miró, Mallorca

Joan Miró  hinterliess in Mallorca die Joan i Pilar Miró-Stiftung, dessen Hauptsitz sein eigenes Atelier ist. Die Stiftung ist eigentlich ein Museum in dem wir seine kreativen Prozesse und sein Arbeitsumfeld finden können. Es ist ein Zentrum für die künstlerische Schöpfung, die Analyse, die Forschung, die Ausstellung und die Verbreitung der Kunst. Ein idealer Ort um Ideen auszutauschen.

Sein Gravierungs-Studio steht immer noch für junge Künstler offen.

También podría interesarte:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *