Lucentum: die antike römische Stadt von Alicante

This post is also available in: Spanisch, Englisch

Lucentum, die antike römische Stadt, heute Alicante, wurde auf dem Tossal de Manises, auf einer iberischen Siedlung und in 38 Meter Höhe neben dem Meer erbaut.

Photo Marq Alicante (www.marqalicante.com):

Lucentum, Alicante

Lucentum, Alicante

Um diese wichtige archäologische Stätte aus dem vierten Jahrhundert vor Christus zu besuchen, müssen wir in den Stadtviertel von La Albufereta gehen.  Das ganze Stadtgebiet und ihr Durchmesser von 6oo Meter sind noch vollständig erhalten.

Es war während der Regierungszeit des Kaiser Augustus im ersten Jahrhundert vor Christus, als die Stadt den Status des “municipium” (= Gemeinde) erhielt und den Namen von Lucentum bekommt. Sie wird autonom von den römischen Institutionen regiert. Es wird ein Forum, zwei öffentliche Bäder, ein neues Zugangstor zur Stadt, Kanalisationssystem und ein Tempel erbaut. Ihr Wachstum erstreckt sich auch ausserhalb der Mauern.

Die Pracht die diese Stadt während zwei Jahrhunderte erlebt, sieht ihren Untergang im dritten Jahrhundert nach Christus, Zeitpunkt zu dem ihre Nachbarin Ilici (= Elche), die besser über Land und Merr verbunden war, ihren Wohlstand genoss und die wirtschaftliche und strategische Bedeutung der Stadt von Lucentum schmälerte. Diese Situation führte zur Aufgabe der Sadt, welche sich danach dem Steinbruch widmete und imi zehnten Jahrhuntert als islamischer Begräbnisplatz genutzt wurde.

También podría interesarte:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *